Du willst den
Windeldienst übernehmen?

Melde Dich per E-Mail!

Wissenswertes

Für alle, die es genauer wissen wollen: hier wird es jetzt etwas ausführlicher.

Ein paar Zahlen und Fakten zum Thema Windeln:

  • Mindestens 90 % aller deutschen Babys werden überwiegend oder ausschließlich mit Wegwerfwindeln gewickelt.
    Für jedes dieser »Wegwerfwindel-Babys« werden im Durchschnitt ca. 4 500 Windeln verbraucht.
    Das waren 2009 bundesweit insgesamt ca. 1 077 530 040 Stück.
    Diese Menge verursachte einen Müllberg mit einem Volumen von ca. 862 024 m3
    und einem Gewicht von ca. 215 506 t.

    Bei einer Ladung von 12 t je Fahrzeug, sind das insgesamt ca. 17 959 Müllfahrzeuge.
    ACHTZEHNTAUSEND Müllautos nur mit Wegwerfwindeln voll beladen –
    für den Verbrauch von EINEM JAHR!

    Wenn man diese Wegwerfwindeln in Container1 m3-Container:Bild: Container mit 1 100 l Fassungsvermögen zu je 1 100 l Fassungsvermögen füllt, sind das 783 659 Container mit je ca. 1,4 m Breite.
    Stellt man die in eine Reihe nebeneinander, sind das ca. 1 097 km.
    Das entspricht in Luftlinie ungefähr einer Strecke

    Grafik: Müllberg Wegwerfwindeln BRD Leipzig–Marseille (Frankreich; 1 040 km) oder
    Leipzig–Minsk (Weißrussland; 1040 km) oder
    Leipzig–Rom (Italien; 1 050 km) oder
    Leipzig–Bergen (Norwegen; 1 100 km) oder
    Leipzig–Liverpool (Großbrit.; 1 070 km)
    …  

    Quelle: Entfernungsrechner auf
    www.wissen-info.de.

    Quelle der Europakarte: www.digitale-europakarte.de

    Diese Wegwerfwindeln alle auf einen Haufen geschüttet, könnte man unter einem riesigen Berg mit einer DimensionPyramide berechnen:Volumen=
    (Grundfläche*Höhe)÷3
    von 150 x 150 m an der Basis und 115 m Höhe unser Völkerschlachtdenkmal komplett mit Sockelberg oder das Neue Rathaus vollständig begraben.

    Anmerkung:

    In manchen Publikationen werden bis zu 6 500 Stk. Wegwerfwindeln genannt, die ein Baby verbraucht. Das ist jedoch nach meinen Beobachtungen aus der realen Lebenspraxis viel zu hoch angesetzt und beabsichtigt wahrscheinlich eine zusätzliche Dramatisierung der Situation, die nach meiner Meinung auch so schon dramatisch genug ist.
    Es soll wohl auf diese Art auch ein Kostenvorteil der Stoffwindel noch deutlicher betont werden.
    Ich erachte das als unnötige Übertreibung, da Stoffwindeln und speziell der Windeldienst Vorteile bieten, die mit Geld nicht aufzuwiegen sind.

  • Seitenanfang

  • Für die Stadt Leipzig berechnet, wurden im Jahr 2009 für 5 597 Babys ca. 9 067 140 Wegwerfwindeln mit einem Volumen von 7 254 m3 und einem Gewicht von 1 813 t verbraucht.

    Damit könnte man 60 450 (SECHZIGTAUSEND!) MülltonnenMülltonne 120 l:Bild: Mülltonne 120 l zu je 120 l füllen.
    Grafik: Müllberg Wegwerfwindeln LeipzigIn eine Reihe gestellt, wären das ca. 24 km. Das reicht von Leipzig bis Neukieritzsch oder Delitzsch oder Eilenburg.

    Quelle der Entfernungsangaben: openrouteservice.org

    Bildanzeige: Beispielroute Leipzig–Neukieritzsch
    (mit »zurück«-Schalter wieder hierher kommen)

    Direktlink zur Beispielroute Leipzig–Neukieritzsch
    bei openrouteservice.org

     

     

    Man könnte diese 60 450 Mülltonnen auch in der Fläche neben- und hintereinander stellen.
    Dafür benötigte man beinahe 100 x 100 m und man könnte damit den Augustusplatz vollstellen (die Hälfte vor der Oper mit dem großen Springbrunnen) oder den kompletten Markt vor dem Alten Rathaus.
    Ein paar Tonnen blieben da sogar noch übrig…!

    In Container zu je 1 100 l Volumen gefüllt, ergibt das 6 595 Container. Einer ist ca. 1,4 m breit. Nebeneinander an die Straße gestellt, sind das insgesamt 4,7 km.
    Damit kommt man vom Hauptbahnhof den Ring hoch zum Augustusplatz über die Prager Str. bis zum Völkerschlachtdenkmal.

    Der Windelberg pro Jahr (!) allein für die Stadt Leipzig, auf einen Haufen geschüttet,
    hätte folgende Dimensionen: Basis: 30 x 30 m, Höhe: 24 m.
    Darin könnte man zwei ordentlich große Dreifamilienhäuser völlig verbergen.

    Ein anderes Beispiel, welches vielleicht noch besser vorstellbar ist:
    Der Markt vor dem Alten Rathaus ist nur wenig mehr als 30 m breit (Schmalseite). Der besagte Wegwerfwindelhaufen würde also den Markt an der Seite Grimmaische Straße–Thomasgasse in seiner ganzen Breite und genau so weit Richtung Platzmitte bedecken und wäre mit 24 m ungefähr so hoch, wie ein Haus mit 9 Etagen – nur Wegwerfwindeln, nur für EIN JAHR und nur für die Stadt Leipzig…!
    Dem ist wohl nichts hinzu zu fügen…

  • Wegwerfwindeln liegen in Bestandteilen bis zu 500 Jahre auf der Deponie,
    bis sie vollständig abgebaut sind.
    Angebot zum Herunterladen:

    Eine PDF-Datei mit einer tabellarischen Zusammenstellung der Berechnungen können Sie hier herunterladen.
    Einen guten, kleinen, schnellen, mehrsprachigen (auch deutsch) und kostenlosen PDF-Betrachter können Sie bei Bedarf hier herunterladen.

  • Seitenanfang

  • Für die Herstellung von Wegwerfwindeln werden riesige Mengen
    Holz, Energie und Wasser verbraucht.
    Anmerkung:

    Man findet bei intensiver Suche verschiedene Studien, die je nach Ansatz und Auftraggeber zu verschiedenen Ergebnissen kommen, bezüglich der ökologischen Belastungen der Umwelt durch die verschiedenen Möglichkeiten, womit man sein Baby wickelt und wie Stoffwindeln gewaschen oder Wegwerfwindeln entsorgt werden.
    Man kann sich die passende Studie heraussuchen und damit seinen Standpunkt untermauern und auf diesem beharren.
    Oder man hinterfragt gezielt, an welchen Parametern solche Studien ausgerichtet werden. Dann stellt man fest, dass die Parameter keineswegs objektiviert und vergleichbar sind.
    Somit taugen die Studien nicht das Papier, auf dem sie geschrieben stehen…?

    Mein Ansatz ist viel einfacher:
    Denken Sie doch mal darüber nach, mit welchem Aufwand Wegwerfwindeln hergestellt werden (wie auch alle anderen einmal-benutzen-und-dann-wegwerfen-Artikel):

    • Holz für die Zellstoffgewinnung (in vielen Fällen nach wie vor aus Urwäldern!),
    • Wasserverbrauch bei der Zellstoffgewinnung und in der Chemieindustrie,
    • Erdöl für die chemischen Bestandteile, wie Superabsorber, Folien, Vliese, Kleber, Farben…
    • Erdöl für Gleit- und Trennmittel, Schmierstoffe und sonstige Hilfsstoffe für die Produktion,
    • Erdöl und fossile Brennstoffe für Treibstoffe für Herstellung und Transport,
    • Erdöl und fossile Brennstoffe für Heizenergie in allen Produktionsstufen,
    • Aufwand insgesamt für den Transport, um…
      1. die Rohstoffe zu den Grundstoffproduzenten,
      2. die Grundstoffe zu den Halberzeugnisherstellern,
      3. die Halberzeugnisse zur Endproduktion und die fertigen Wegwerfwindeln dann
      4. vom Hersteller zum Großhandel,
      5. vom Großhandel zum Einzelhandel,
      6. vom Einzelhandel zum Endverbraucher und
      7. von diesem dann noch zur Entsorgung
      zu bringen…!

    Und diesen ganzen Aufwand betreiben wir, bzw. lassen wir betreiben,
    damit das Baby EINMAL in die Windel macht und die Windel dann weggeworfen wird!

    Wenn DAS kein ABERWITZIGER IRRSINN ist, was sonst?!

    »Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.«
    Albert Einstein

    Sind Sie jetzt etwas irritiert, wenn Sie das mal so detailliert aufgelistet vor sich sehen?
    Oder gar ein wenig geschockt, weil Sie darüber noch nie nachgedacht haben?

    Sehr gut! Dann ergeben sich ja Ihre Schlußfolgerungen geradezu wie von selbst…!

    »Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,
    durch die sie entstanden sind.«
    Albert Einstein

  • Seitenanfang

  • Baby’s Po ist bei Benutzung von Wegwerfwindeln von Chemie umhüllt,
    was von der empfindlichen Haut oft nicht gut vertragen wird.
  • »Wegwerfwindel-Babys« werden ca. 2–3,5 Jahre gewickelt.
    »Stoffwindel-Babys« sind dagegen nur ungefähr 1,5–2,5 Jahre in den Windeln.
  • Bei Babys, die mit Wegwerfwindeln gewickelt werden, ist nach wissenschaftlichen Studien in Frankreich und in Kiel die Temperatur in den Windeln ca. 1–3 °C höher als bei Stoffwindeln.
    Das erhöht möglicherweise auch das Risiko für Jungs, später unfruchtbar zu sein oder Hodenkrebs zu erleiden. Artikel aus der Ärzte Zeitung
  • Für eine gesunde Entwicklung der Hüftgelenke der Babys ist das “Spreizwickeln” sehr wichtig.
    Spreizwickeln ist mit Wegwerfwindeln nicht möglich. Bei Stoffwindeln ergibt es sich automatisch.

Denken Sie an die Gesundheit Ihres Babys und an die Umwelt unserer Kinder,
und erst danach an die Kosten und an Ihren eigenen Komfort…!

»Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.«
Albert Einstein

Seitenanfang